NIKLAS BRAACK Charity Golf Cup
NIKLAS BRAACKCharity Golf Cup

WILLKOMMEN

 

5. Niklas Braack Charity Golf Cup 

 

Am 13. Juli 2019 fand bereits zum fünften Mal der Niklas Braack Charity Golf Cup auf dem Golfplatz An der Pinnau statt. Mit diesem Turnier möchten wir an unseren Sohn und Bruder Niklas erinnern und das Forschungsprojekt des Universitären Herzzentrums in Hamburg „Früherkennung und neue Therapiestrategien bei Aortenerkrankungen“ unterstützen. Nicki, der als Pinnau-Mitglied jahrelang ein begeisterter und leidenschaftlicher Golfer war, ist im Alter von 18 Jahren im Oktober 2014 aufgrund einer Dissektion der Aorta und des daraus resultierenden Aneurysmas gestorben. 

 

Während in Hamburg und Umgebung teilweise heftiger Regen niederprasselte, konnten wir uns den ganzen Tag über trockenes Wetter freuen! Der Turniertag startete wieder nach unserem obligatorischen Check-In, bei dem jeder Spieler neben zahlreichen Tee-Geschenken auch einen mit seinem Namen versehenen Turnier-Ballmarker überreicht bekam.

 

Mit einem stärkenden Frühstück der Club-Gastronomie sind dieses Mal 100 Teilnehmer ganz im Sinne unseres Mottos „Nette Menschen kennenlernen, Spaß haben und Gutes tun“  in Vierer-Teams auf die Runde gegangen. Es wurde ein Florida-Scramble auf den vom Green-Keeping-Team perfekt präparierten Plätzen A und B gespielt.

Unterwegs sind die Spieler mit Getränken versorgt worden und konnten an unseren drei Verpflegungsstationen mit den mittlerweile berühmten selbst gemachten köstlichen Leckereien ihre Energiespeicher wieder auffüllen.

Alle Golfer trugen wieder mit viel Spaß, Einsatz und Ehrgeiz, aber vor allem mit viel Teamgeist zum Gelingen der Veranstaltung bei. Trotz des sehr traurigen Anlasses war die Stimmung fröhlich und herzlich, es wurde viel gelacht und nahezu jeder kehrte mit einem Grinsen im Gesicht von der Runde zurück.

 

Die anschließende Golf-Trick-Show, die PGA Head-Professional und lieber Freund Joost Hage präsentierte, war ein weiteres Highlight unserer Veranstaltung. Joosts artistische Darbietungen von kaum möglichen Golfschlägen, mit Schwüngen mit zunächst gänzlich ungeeignet wirkenden Utensilien und einer Menge wertvoller Tipps für das eigene Golfspiel, haben uns wieder alle sehr begeistert und ließen uns aus dem Staunen nicht mehr rauskommen.

 

Mit einem Barbecue begann der gemütliche Teil auf der Terrasse unseres Club. Dabei hat uns unsere Gastronomie, unter der Leitung von Piero, mit einem sehr leckeren Beilagen-Buffet verwöhnt und ist allen Getränkewünschen nachgekommen.

 

Die Auswertung wurde professionell wie immer, von Daniel mit seinem Team vorgenommen, sodass dann dem Netto-Siegerteam unser Niklas Braack Charity Golf Cup-Wanderpokal verliehen werden konnte. Weitere Preise gab es für das Brutto-Sieger-Team, die zweit- und drittplatzierten in der Nettowertung sowie für die Gewinner des Longest-Drive und Nearest-to-the Pin Wettbewerbs.

Im Rahmen der Siegerehrung wurde bei einer kurzen Ansprache von Prof.Dr. Sebastian Debus, Leiter der Klinik für Gefäßmedizin des Universitären Herzzentrums, erläutert, wie die Spendengelder beim Forschungsprojekt im UKE Hamburg eingesetzt werden.

 

Auch unser Club Präsident Helmut Grafe, begrüßte alle Teilnehmer, fand lobende Worte für unsere Veranstaltung und freut sich auf eine den nächsten Niklas Braack Charity Golf Cup in 2020.

 

Dank unserer zahlreichen Sponsoren konnten wir bei unserer großen Tombola wieder zahlreiche Preise verlosen und fast jeder Teilnehmer ist mit einem attraktiven Preis nach Hause gegangen.

 

Wir sind stolz, zusammen mit allen Teilnehmern und Beteiligten einen Spendenbeitrag in Höhe von 16.000€ gesammelt zu haben.

 

Der Betrag wird dem Forschungsprojekt des UHZ zur Verfügung gestellt und wir hoffen, damit einen kleinen Beitrag dafür zu leisten, dass hoffentlich zukünftig anderen Menschen Niklas Schicksal erspart bleibt.

 

Ganz herzlichen Dank an den Golfclub An der Pinnau und die zahlreichen Helfer, ohne deren Unterstützung und Einsatz dieser schöne und bewegende Tag so nicht möglich gewesen wäre.

 

Wir freuen uns jetzt schon auf ein Wiedersehen in 2020!

 

Gabi, Hauke & Nina Braack

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gabi Braack